Unsere Teampartner berichten:

Neues von PETfit

Erfahrungsbericht: Sunny, der Giftköder-Labbi

 

Hallo ihr Lieben...
vielleicht können sich einige noch an meine 1-jährige Labradorhündin erinnern, die im Sommer einen Köder mit Schrauben geschluckt hatte. Sie musste eine komplizierte OP über sich ergehen lassen und es stand in den Sternen, ob sie es schafft oder nicht.

Nach der OP hat sie sich zunächst scheinbar gut erholt. Das hat aber getäuscht. Da ihr Magen so sehr geschädigt wurde, hat sie einfach nichts mehr aufnehmen können. Wir haben zuerst immer zugefüttert, die tägliche Menge Trockenfutter erhöht. Alles ohne Erfolg, sie nahm immer mehr ab.

Vor der OP hatte sie etwa 21 kg...dramatisch wurde es als wir sie wogen und sie nur noch 15kg auf die Waage brachte. Wir waren so verzweifelt haben viel im Internet gelesen...Dann bekam sie auch noch Fieber 41°. Tierarzt speiste uns mit einer Antibiotikaspritze ab.

Endlich geht es bergauf. Wir haben Sunnys Fell untersuchen lassen. Und auf Anraten der Therapeutin das Futter umgestellt. Sie empfahl uns PETfit. Ich war erst nicht begeistert. Ich ekel mich vor Dosenfutter. Aber ich will das es Sunny besser geht, also haben wir sie umgestellt. Morgens und abends jeweils eine halbe Dose mit 125g Reis, Schüssler Salzen und Kolostrum. Ich bin erstaunt, was das alles ausgemacht hat. Zusätzlich bekommt sie mittags körnigen Frischkäse mit Banane, Kokosöl und Bierhefe. Sie liebt es und ich liebe es, weil es endlich die ersten Erfolge zeigt.  Ich bin so begeistert, ihr Fell ist viel schöner und weicher, sie hat wieder Energie und das aller beste: sie hat innerhalb kürzester Zeit 2kg zu genommen. Wir haben noch einen langen Weg vor uns, aber ich bin sicher wir werden es schaffen

Wir sind so begeistert von dem Futter, das nun auch unsere Große umgestellt wird.

Ich wollte das mal hier los werden und meine Freude mit euch teilen.

Einen schönen Abend für alle
Wünschen Fabienne & Sunny

 

PS.: der Täter wurde natürlich nie gefunden und das Verfahren eingestellt...

Rally Obedience Turnier in der SV OG Frauenaurach und PETfit war dabei!

 

Am 30.09.18 fand bei tollem Wetter in unserer OG, zusammen mit der OG Baiersdorf ein ROTurnier statt. Zu diesem fanden sich über 50 Starter von nah und fern ein. Die Veranstaltung kam sowohl bei den Teilnehmern als auch bei den Gästen sehr gut an. Nur das Beste für unsere vierbeinigen Freunde! …war auch das Motto unseres PETfit-Standes, hier wurden die Teilnehmer über artgerechte und chemiefreie Tiernahrung für Hunde & Katzen informiert. Das Interesse war groß und vor allem auch bei den Barfern, fand die Alternative PETfit Fleisch Pur, großen Anklang.

 

Mein Dank gilt an dieser Stelle auch Claudia Hawlik „Teamleitung“ und Heinz Meyer, dass ihr mich hierbei unterstützt habt. Herzlichen Dank! Auch mit dabei war meine neueTeampartnerin Andrea mit Cuba“ (unser neues Maskottchen) und Gaius.

 

Ich freue mich auf weitere tolle Veranstaltungen.
Michael Senger
PETfit-Teampartner
https://m-senger.pet-fit.net/

„Von Schoßhunden und Menschenfressern“

Neuerscheinung des bekannten Hundetrainers und PETFit Teampartners der ersten Stunde Marcel Combé

244 Seiten voller Humor, Tragik und Leidenschaft zum Tierschutz, gepaart mit Marcels speziellem Witz und pechschwarzem Humor und untermalt mit vielen Farbfotos. Das Buch ist nicht nur für jeden Tierfreund absolut lesenswert, sondern auch für euch PETFit Teampartner eine Hilfe bei der Gewinnung neuer Teampartner und Kunden und kann als Argumentationshilfe mit angebracht werden. Ein ganzes Kapitel im Buch dreht sich nur um die Resozialisierung verhaltensauffälliger Hunde durch Ernährungsumstellung und Marcel erzählt anhand einiger Fallbeispiele, wie er Problemhunden durch PETFit ein besseres und stressfreieres Leben beschert hat. Liebe Teampartner, betrachtet dieses Buch nicht nur als lustige Unterhaltung, sondern auch als Arbeitsbuch. Viele verwenden es bereits sehr erfolgreich zur Neukundengewinnung. Auch als Weihnachtsgeschenk für eure Kunden und Teampartner geeignet, um die Kundenbindung zu vertiefen. Hier eine kleine Leseprobe als Vorgeschmack. Viel Spaß beim Lesen!

 

Ich kam am Sonntag ins Nürnberger Tierheim. Tags zuvor wurde hier ein belgischer Langhaarschäferhund abgegeben mit einer total wirren Geschichte. Keiner der Pfleger traute sich an diesen Hund heran, deswegen riefen sie mich an, ich sollte zeitnah ins Tierheim kommen. Was war geschehen?

 

Ein Mann stand samstags am Tierheim, angeblich war er Sicherheitsdienstmitarbeiter aus Frankfurt am Main und wohnte jetzt angeblich in Nürnberg und durfte den Hund nicht behalten. Der Hund sei sieben Jahre alt, ehemaliger Polizeihund des Sondereinsatzkommandos. Also einer dieser Hunde, die wir in letzter Zeit immer öfter bei Einsätzen gegen Terroristen im In- und Ausland bei diversen militärischen Einheiten des KSK (Kommandospezialkräfte), Fallschirmjägern, Militärpolizei, US-Army usw., in Afghanistan und Irak allabendlich im Fernsehen bewundern dürfen. Er soll dann allerdings ausgemustert worden sein, war dann bei der Militärpolizei, beim Zoll und wäre dann über Umwege bei ihm im Sicherheitsunternehmen gelandet. Also eine sehr wirre Geschichte.

 

Ich ging in die Aufnahme, musste gar nicht lange suchen, wir haben im Nürnberger Tierheim 20 Boxen für Fund- und Verwahrhunde, in der letzten Box hörte man ihn schon bellen, keifen und springen. Das musste er wohl sein. Ich sah Aramis. Ein abgemagerter, vollkommen stumpfer, durchgeknallter, hyperaktiver Malinois mit langem Fell. Kein Tervueren, sondern ein echtes Unikum. Der Hund hatte einen Puls von 400, obwohl keine Umweltreize im Moment auf ihn einwirkten. „Geil“, dachte ich, „wenn der schon im Ruhezustand 3.000 Umdrehungen hat.“

 

Der Hund versuchte, in Gitter und Wände zu beißen, als ob ihm ein Schwarm Killerbienen am Arsch hängen würde. Mein erster Eindruck war: „Oh Gott. Was ist mit diesem Hund passiert? Was hat der erlebt, dass der so neben der Kappe steht?“ Pfleger und Gassigeher, die ihn schon tags zuvor gesehen hatten, waren sich alle ziemlich einig: „Das wird nix mehr!“

 

Ich ging ins Foyer, ließ mir einen Kaffee aus der Kaffeemaschine heraus und überlegte. „Was machen wir mit diesem Hund?“

 

Erhältlich im PETfit Shop unter TP-Spezial!

Ein Bericht der Tierheilpraxis & Naturheilschule Prester

Eine Tierheilpraktiker-Schülerin von uns „erbte“ von ihrem Onkel, der plötzlich ins Pflegeheim umziehen musste, den kleinen 13jährigen Pudel-Mix Walter*.

Walter war Onkel Josefs* Ein und Alles: Jeden Morgen gab es das obligatorische Leberwurst-Butterbrot vom Frühstückstisch und abends die berühmten Gourmet-Menüs in kleinen Schälchen. Den Tag verbrachte Walter auf Onkel Josefs Schoß und durfte seine Streicheleinheiten genießen.

 

Was Onkel Josef aber über etliche Jahre auch nicht mit Hilfe des Tierarztes in den Griff bekam, war das schmierige Fell, der unangenehme Körpergeruch sowie die häufigen Durchfälle ohne erkennbaren Grund.

 

Als unsere Schülerin den kleinen Walter dann übernommen hatte, brachte sie ihn mit zum Unterricht, damit wir ihn uns gemeinsam anschauen konnten. Neben der Behandlung der Trauer und einer homöopathischen Entgiftung, empfahlen wir unserer Tierheilpraktiker-Schülerin natürlich auch, das Futter umzustellen. Zum Barf konnten wir sie als Vegetarierin nicht überreden, aber sie wollte gerne das PETfit ausprobieren.

Nach ein paar Wochen kam dann ein neuer Walter mit zum Unterricht. Durch die Behandlung und die Futterumstellung war er kaum wiederzuerkennen und er schien um Jahre jünger zu sein. Er war munter, fröhlich und forderte die anderen Hunde zum Spielen auf. Er sah vom Fell her gut aus und war seiner neuen Besitzerin auch nicht böse, dass es das geliebte Leberwurstbrot nicht mehr gab.

Dieser Fall hat uns und unseren Schülern einmal mehr sehr deutlich gezeigt, dass eine Futterumstellung eigentlich immer „lohnt“.

Walter ist vor kurzem 16jährig eingeschlafen. Er war bis zum Schluss gesund und munter.

*Namen geändert

 

Herzliche Grüße aus Münster,

Kathi Timmer

 

Tierheilpraxis & Naturheilschule Prester

Mechthild Prester

Hölkenbusch 11

48161 Münster

 

02533 - 919 233
info@thp-prester.de
www.thp-prester.de

PETfit Gold Beraterin Heidi Radermacher

Heidi Radermacher. Jahrgang 1967, wohnt in der Eifel. Ihre 25-jährige Tochter Gina ist ebenfalls begeisterte und erfolgreiche PETfit Beraterin. Außerdem zählt zur Familie der Australien Shepherd Rüde "Willi".

 

Michael

Heidi, Du hast in Deinem Bericht ganz eindrucksvoll von Deinem Leben und von Deiner Tierliebe, die dich seit jeher begleitet, geschrieben. Du hast Dir ein tolles Team aufgebaut und wirst wegen Deiner Lebensfreude und Deiner sympathischen Art sehr geschätzt, von Deiner Fachkompetenz einmal ganz abgesehen. Warum ist es für Dich so wichtig, dass die Teampartner in Deinem Team einen engen Kontakt zu Dir halten und immer bei Dir nachfragen, wenn es um die Umstellung auf PETfit und die Fütterungsempfehlung geht?

 

Heidi

Erst einmal sollen Teampartner unbedingt eng mit ihren Sponsoren in Verbindung stehen und am Erfahrungsaustausch, WEBINAREN und PETfit Workshop teilnehmen. Des Weiteren ist jedes Tier unterschiedlich zu betrachten und braucht von dem jeweiligen Berater eine passende Beratung und Empfehlung, die dann zusammen mit dem Besitzer umgesetzt wird. Hier ist gerade zu Beginn viel Fingerspitzengefühl und Erfahrung notwendig. Ich unterstütze meine Teampartner da gerne und wir überlegen dann zusammen, was am besten zu dem Tier passt. Ich bin immer für mein Team da.

 

Michael

Für Dich gibt es nichts schöneres, als eine ehrliche, aufrichtige und herzliche Beziehung zum Kunden

 

Heidi

Darum geht es doch - sich für die Tiere und die Besitzer zu engagieren! Viele wissen gar nicht, was im industriellen Tierfutter enthalten ist und ich kann da mit PETfit und meiner Erfahrung Hilfestellung bieten. Das ist der Grund, warum ich gerne weiterempfohlen werde.

 

Michael

Ist das das Geheimnis Deines Erfolges? Das Engagement für Tier, Besitzer und deine Teampartner?

 

Heidi

Das Denke ich schon. Ich muss für meine Kunden und Teampartner erreichbar sein, wenn irgendetwas ist und stehe mit Rat und Tat zur Seite. Zu meinen Teampartnern habe ich ein sehr persönliches Verhältnis – es haben sich Freundschaften entwickelt. Wir treffen uns regelmäßig in schönem Ambiente zum Erfahrungsaustausch und fachsimpeln. Persönlichkeit und Nachhaltigkeit sind mir sehr wichtig!

 

Ziele zu haben …

Ziele zu erreichen …

ein Stück oder komplette Unabhängigkeit genießen …

die Liebe zum Tier …

und das Vertrauen der Teampartner und Kunden …

… all das ist für mich PetFit!

Heidi Radermacher
Telefon: 0162 2830709
www.tierheilpraxis-tierwohl.de
E-Mail: chicobello-heidi@web.de

PETfit Gold Beraterin Diana Knips - meine Geschichte:

Liebe PETfit Teampartner,

mein Name ist Diana Knips, wohnhaft im wunderschönen Schwarzwald Nähe Titisee - Neustadt, genauer gesagt in Lenzkirch. Ich bin seit 23 Jahren verheiratet, habe 2 Söhne und Dank PETfit einen gesunden, fidelen Hund namens "AKITO ".

 

Für unseren kranken Hund, der zudem so mäkelig war, dass er 4 Jahre sämtliches Futter, das wir ihm hinstellten, brauchte ich Hilfe. Stets schaute er mich mit großen Augen an mit der Frage: „Ist das euer Ernst? Das soll ich Fressen?“ Ich machte mich dann auf die Suche, um ein gesundes Hundefutter für ihn zu finden. Es dauerte echt ewig, das zu finden, nach dem ich suchte.... Ich las damals stunden- / tagelang und länger über gesunde Ernährung für Hunde. Zeitgleich suchte ich ein natürliches, gesundes Futter für unseren Akito.

 

Eines Abends vertippte ich mich bei meiner Internetsuche und wurde von Google gefragt: "Oder meinten Sie PETfit?" JA, genau das meinte ich, genauso eine Tiernahrung suchte ich für unseren Liebling. Also, nix wie ran und einen Kontakt suchen, um diese Hundenahrung zu bestellen und kennen zu lernen. Leider nahmen die fünf Berater, die ich zufällig fand, das Telefon nicht ab, doch bei der letzten Nummer, die ich anwählte nahm Jemand den Hörer ab - meine liebe Sponsorin Martina Stendel.

 

Seit diesem Tag im Jahre 2013 als PETfit zu uns kam, hat Akito es sofort regelrecht inhaliert und als es ihm innerhalb 1 Woche gesundheitlich wirklich schon besser ging wusste ich, dieses Futter müssen noch andere aus meinem Bekanntenkreis kennen lernen. Voller Freude, Dankbarkeit und mit meiner eigenen täglichen Motivation ging ich damals wie heute raus und erzähle meine Geschichte. Ich werde gerne von meiner zufriedenen Kundschaft weiter empfohlen.

 

Ich kann viele Tiere glücklich machen - das macht auch mich glücklich!

 

Rasch kamen zu meinen Kunden die ersten Teampartner hinzu, die selbst begeisterte PETfit Kunden waren und bald hatte ich den PETfit Status Gold erreicht. Wir sind ein kleines aber echt super tolles Schwarzwald-Team und haben untereinander einen engen Zusammenhalt.

 

Die Einarbeitung der neuen TP erfolgt am PC, so kann ich mit Ihnen die ersten Schritte gemeinsam durchgehen und durchsprechen und alle Fragen beantworten, wenn etwas unklar ist. Ganz wichtig sind die PETfit Schulungsunterlagen, das Regelwerk und die einzelnen Funktionen im internen Bereich. Es ist grundsätzlich wichtig, dass die neuen TP wissen, wie man als Erstes vorgeht. Ich bin für alle Fragen immer erreichbar - auch was man am besten zum Testessen mitnimmt - damit PETfit mit der Präsentationsmappe gut und einfach vorgestellt werden kann. Ich selber nehme die kleinen weißen PETfit Papiertüten mit Kauartikel, Leckerli, Karottengranulat zur Umstellung des Hundes oder der Katze, den Info Flyer, die PETfit Broschüre und meine Visitenkarte mit.

 

Mir fiel auf, dass die TP, die auch mehr erreichen wollen und das Ziel haben, dass alle Hunde & Katzen natürlich und gesund ernährt werden, stets von sich aus täglich Kontakt mit mir haben. Wichtig sind die persönlichen Gespräche, d.h. miteinander reden und Erfahrungen austauschen, so lernt man immer untereinander und miteinander sehr viel dazu. Auch bitte ich meine TP an den Webinaren, die Michael und Janine für uns TP immer so toll und gut verständlich machen, teilzunehmen. Ich rate jedem zur Ausbildung zum PETfit Berater. So sind z.B. die Ernährungs-Seminare, die unsere Angela Pohl überall für uns TP macht, etwas was ganz Besonderes. Dafür bietet sie verschiedene Standorte in ganz Deutschland an. Ich bin sehr dankbar für die gute Zusammenarbeit mit der PETfit-Verwaltung, den guten Produkten und der Unterstützung durch mein Team.

 

Man kann sehr, sehr gut mit PETfit arbeiten - wenn man es selbst auch will....

 

Tierische Grüße Diana 

Telefon 07653-782

Mobil 0157-85070943

E-Mail daknips@aol.com

dianaknips.pet-fit.net

PETfit Teampartner - einfach stark!

Unsere PETfit Teampartner sind wahre Organisationstalente und stellen tolle Veranstaltungen auf die Beine. Seien es Sommerfeste, Jubiläen, Rundflüge, Tiergottesdienste, um nur einige zu nennen. So konnte auf dem 20 jährigen Jubiläum von Christiane Busch aus dem Erlös der Gastronomie ein Assistenzhund für ein 9 jähriges krankes Kind mitfinanziert werden.

 

Ob nun Agility, Weihnachtsmarkt oder ein interessanter Themenabend. Die Kunden, Teampartner und auch Interessenten freuen sich immer wieder.

 

Auch das Thema Schokolade rückt immer wieder in den Vordergrund. So steht mal wieder eine Schokoladenverkostung an. Es scheinen wohl nicht nur unsere Vierbeiner Feinschmecker zu sein.

 

Wir haben den großen Vorteil, dass wir, die PETfit Berater, und auch unsere Kunden eine Gemeinsamkeit haben. Wir lieben Tiere und das Tierwohl liegt uns am Herzen. Machen Sie mit Ihren Kunden und Teampartnern einen Grillabend, eine Geschäftseröffnung einen organisierten Waldspaziergang oder ähnliches.

 

Sie führen Gleichgesinnte zusammen. Sie können Erfahrungen austauschen und neue Kontakte knüpfen. Das belebt ihr Geschäft und ihre Kunden sind einfach gerne Ihre Kunden. Das schafft Vertrauen und Bindung. Ihre Kunden bringen Interessenten mit. Begeisterung macht aktiv. Wer begeistern kann, kann Wunder vollbringen.

 

Machen Sie mit. Seien Sie auch dabei und begeistern Sie Ihre Kunden, Teampartner und Interessenten mit tollen Aktionen.

Wer begeistern kann, kann Wunder vollbringen

Wenn wir wissen wollen, wieso Menschen so werden wie sie werden, müssen wir herausfinden, was ihnen wichtig ist.

 

Wer begeistern kann, kann Wunder vollbringen

 

...so habe ich im Oktober 2017 Hildegard Stuhlreiter, auf dem Apfelmarkt, kennengelernt und danach richtet sie heute Ihr PETfit-Geschäft auch aus. Eigentlich wollte Sie sich nur über Tiernahrung für ihre kleinen Katzen erkundigen und hat sich nach dem Gespräch gleich ordentlich mit PETfit-Dosen eingedeckt.

 

Sie gehe auch gerne auf Märkte, erzählte sie mir und würde gerne mal dabei sein. Das Wochenende drauf stand ich dann mit meiner neuen Teampartnerin, Hildegard bereits 3 Tage auf dem Herbstfestival in Bernau am Chiemsee. Sie ist eine Macherin, fragt nicht lange, sondern macht einfach. ...und das auch noch mit Erfolg. Bereits nach zwei Monaten hat sie Ihren Umsatz und auch die Kundenzahl verdoppelt und es nimmt kein Ende.

 

Sie ist die geborene Kontakterin und hat keine Scheu davor, Menschen auf der Straße anzusprechen – und das endet meist in einer „neuen Kundschaft“. Da wird schon mal auf der Straße gleich die Bestellung aufgenommen – Formulare hat sie immer in der Tasche!

 

Hildegard ist sehr sympathisch, lustig und zuverlässig. Ihr Spruch: „Wenn i was mach, dann mach i des gscheid!“

 

Als Sponsorin bin ich sehr stolz, so eine Senkrechtstarterin im BOOT zu haben. Wird nicht lange dauern und sie hält ihre Bronzenadel in der Hand. Ich wünsche Ihr gutes Vorankommen auf Ihrem Weg zum Erfolg.

 

Claudia Hawlik

seit 13 Jahren begeistert vom PETfit-Geschäft

www.hawlik.pet-fit.net

10 jähriges PETfit Jubiläum von Renate Gerber mit Top -Referenten

Am 21. April feierte PETfit Beraterin Renate Gerber aus Walsrode im Landgasthaus Vollmer gemeinsam mit Ihrem Beraterteam, Verwandten und geladenen Gästen ihr 10-jähriges PETfit Jubiläum.

 

In ihrer Begrüßung erzählte sie von den vielen positiven Erfahrungen, die sie und ihre PETfit Berater/innen in den vergangenen Jahren bei der Umstellung von Hunden und Katzen auf PETfit gewonnen haben.

 

Danach hielt Tierheilpraktikerin Birgit Ötting (http://tierheilpraxis-oetting.de) einen fachkundigen und lebendigen Vortrag über Hunde und Katzen. Nach einem sehr guten Mittagessen berichtete Kerstin Richter (www.vierpfoten-team.de), Tierphysiotherapeutin für Hunde und Katzen aus ihrer Praxis und öffnete vielen Gästen die Augen über den Einfluss der Ernährung, die Haltung und den Bewegungsapparat von Hunden.

 

Dem schloss sich Hundetrainer Olaf Seidel (http://www.hundeschule-olaf-seidel.de) an. Er berichtete in einem hochinteressanten Vortrag über Scheinschwangerschaft bei Hunden und Fehlern in der Hundehaltung, die zu mentalen und körperlichen Störungen führen können. Eins wurde ganz deutlich: Der Hundehalter hat Verantwortung für sein Tier übernommen und sich damit verpflichtet, sein Tier artgerecht in jeder Beziehung zu halten.

 

Danke, Renate, für die Einladung und den spannenden und informativen Tag.

 

Renate Gerber

Hund wie Katz

05161 486250

0172 9117575

E-Mail: info@hund-wie-katz.de

Internet: www.hund-wie-katz.de

Seit zehn Jahren Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen

Vor fast genau zehn Jahren machte sich Renate Gerber als zertifizierte Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen selbstständig.

 

„Damals hatte ich keine Ahnung, wie sich alles entwickeln würde“, erinnert sie sich. „Ich hatte kurz vorher meinen Hund auf artgerechte Ernährung umgestellt, da ich gehört hatte, wie wichtig es doch für die Tiere wäre, dass sie immer ihrer Art gerecht gefüttert werden sollten“, so Renate Gerber.

 

Zuvor hatte sie ihrem Hund meistens Trocken-, dann wieder einmal Nassfutter gegeben. „Bei besonderen Anlässen oder bei Feiertagen kaufte ich was Teueres, weil ich dachte ich tue ihm was Gutes.“ Ihr Hund hatte zwar glänzendes Fell, „aber nach der Futterumstellung auf Fleisch fing das Fell noch mehr an zu glänzen, seine Schuppen verschwanden, er roch nicht mehr, seine Augen wurden klarer und seine Grützbeutel wuchsen nicht mehr weiter“. Zudem haarte er nicht mehr so stark.

 

Ab diesem Zeitpunkt fing Renate Gerber an, sich mit dem Thema Ernährung zu beschäftigen, machte eine Ausbildung zur zertifizierten Ernährungsberaterin und nahm an vielen Seminaren und Fortbildungen teil. Heute arbeitet die Walsroderin mit unterschiedlichsten Berufszweigen, wie Tierärzten, Heilpraktikern, Hundephysiotherapeuten, Friseuren, Tierheimen, Hundesittern und Züchtern zusammen. Auch mit der Hundeschule vom Steinbachtal befindet sie sich in engem Kontakt, die unter anderem auch Therapiebegleithundeausbildung anbietet. „Nicht nur die Ernährung ist wichtig, auch das andere Ende der Leine sollte wissen, wie gehe ich mit meinem Tier um.“ Heute weiß sie, dass Tierschutz bereits mit artgerechter Ernährung beginnt.

 

Renate Gerber arbeitet mit einem Familienbetrieb aus der Region zusammen, die artgerechtes Futter für Hunde und Katzen selber herstellen. „Sie verwenden nur hochwertige Zutaten, keine chemischen Zusätze, keinen Mais oder Soja, keinen Zucker und verzichten auf Tierversuche.“ Das Futter wurde mit Tierärzten entwickelt und ist somit für alle Hunde und Katzen geeignet.

 

Am 27. Mai findet wieder die Freizeitveranstaltung für Mensch und Tier in der Eckernworth statt, diesmal mit einem Tiergottesdienst für das Wohl aller Lebewesen.

 

Renate Gerber

Hund wie Katz

05161 486250

0172 9117575

E-Mail: info@hund-wie-katz.de

Internet: www.hund-wie-katz.de

Marktbericht vom 04.02.2018 // Lichtmessmarkt in Erding

Bei 0 Grad Celsius und leichtem Schneefall waren wir heute auf dem traditionellen Jahrmarkt, dem Lichtmessmarkt, in Erding. Dank des verkaufsoffenen Sonntag konnten wir trotz Kälte viele Hunde und Katzenbesitzer beraten und glücklich machen. Der Markt war geöffnet von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Der Aufbau begann bereits um 06.00 Uhr morgens. Was für eine kurze Nacht.

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal in Erding.

Herzliche Grüße

Christa Lorenz & Eike Morin

 

Christa Lorenz

Beraterin für PETfit Tiernahrung

Poinger Straße 26a | 85551 Kirchheim b. München

Mobil: +49151 25246880

Festnetz: +49 89 94465645

E-Mail: lorenz_ch@t-online.de

Homepage: https://lorenz.pet-fit.net